Die 7 Wege zur Effektivität

Stephen R. Covey

★★★★★


Dieses Buch hat mich sehr beeindruckt und ist wirklich ein absolutes Muss! Der Autor, welcher als Familienvater und Unternehmensberater sehr viel Lebenserfahrung gesammelt hat, beschreibt in diesem Buch die 7 Wege zur Effektivität.

Das Buch ist in vier Teile gegliedert:

  1. Paradigmen und Prinzipien

  2. Der private Erfolg

  3. Der öffentliche Erfolg

  4. Erneuerung

Diese Gliederung, welche noch einmal in die 7 Wege unterteilt ist, hilft, den Aufbau des Buches zu verstehen. Dieses ist nämlich sehr sorgfältig strukturiert und die Wege bauen alle aufeinander auf.

Besonders gut gefallen hat mir, dass jedes Kapitel gleich aufgebaut ist: zuerst beginnt der Autor in der Einleitung das Thema zu erklären und Begriffe zu klären und präsentiert dann seine Lösungen. Diese werden anhand von persönlichen Geschichten aus dem Leben des Autors vorgestellt - dabei handelt es sich um Ereignisse aus seinem Familienleben oder aus seiner Arbeitswelt.

Das Buch hat mir sehr geholfen, meine eigenen Verhaltensfehler zu erkennen und zu verstehen, wie ich meine Ziele noch schneller erreichen kann, ohne mir dabei selbst im Weg zu stehen. Mich hat fasziniert, wie gut der Autor aufgezeigt hat, wie einfach alltägliche Missverständnisse und Probleme zu lösen sind, wenn man sie aus einer anderen Perspektive betrachtet und mit der richtigen Einstellung an sie herangeht. Die unzähligen Aha-Erlebnisse, die ich beim Lesen dieses Buches erfahren habe, machen es zu einem der spannendsten und lesenswertesten Bücher, die ich je in der Hand gehalten habe.

Ich bin davon überzeugt, dass es ein Buch ist, das jedem Menschen sehr weiterhelfen würde, wenn er es lesen würde. Dennoch muss ich dazu auch erwähnen, dass dieses Buch nur etwas für Menschen ist, die schon mit Büchern vertraut sind, die einige Fremdbegriffe enthalten und ab und zu etwas theoretischer sind und die auch den inneren Willen haben, sich zu bessern. Wer sich von diesem Buch einen Ratgeber zum effektiven Zeitmanagement erhofft, ist an dieser Stelle fehl am Platz, denn dieses Buch ist sehr viel mehr: es ist ein Lebensratgeber.

Man kann meiner Meinung nach nie sagen, dass ein Buch "das beste Buch ist, das man je gelesen hat", da die verschiedenen Bücher ja auch immer von verschiedenen Themen handeln. Wenn man aber mal davon ausgeht, dass ein Buch auf jeden Fall zu den besten in einem bestimmten Lebensbereich gehören kann, müsste man sagen, dass dies definitiv eines ist, denn es gibt keine einzige Lebenssituation, auf die dieses Buch nicht die Lösung bietet.

Ich habe mir das Diagramm der 7 Wege an eine Stelle gehängt, an der ich es jeden Morgen sehe, damit ich mich immer daran erinnere, nach den 7 Wegen zu leben.



Was mir besonders in Erinnerung geblieben ist, ist eine Erzählung davon, dass Stephen R. Covey einmal von Menschen umgeben gewesen sein soll, die alle den Präsidenten kritisiert haben. Als er gefragt wurde, ob er nichts zu kritisieren hätte und warum er denn nichts zum Gespräch beitrage, antwortete er

"Vielleicht wird sich mir eines Tages die Gelegenheit bieten, auf ihn Einfluss zu nehmen und dann will ich nicht scheinheilig daher kommen."

Einige Monate später bat eben dieser Präsident ihn um eine Unterweisung in die 7 Wege: Stephen Covey begegnete insgesamt einunddreißig Staatsoberhäupter, darunter vier US-Präsidenten.

Was der Autor schon alles in seinem Leben erreicht hat, ist wirklich wahnsinnig beeindruckend. Am Ende des Buches findet der Leser einen Nachruf über Stephen R. Covey (gestorben 2012), der von seinen neun Kindern verfasst wurde und sehr rührend ist.

Der Nachruf ist sehr persönlich verfasst und handelt von ihm in seiner Rolle als Vater. Der Autor kommt im gesamten Werk sehr sympathisch rüber, da er extrem offen ist: er sagt ausdrücklich, wie wichtig ihm seine Familie ist und was er bereut und nochmals anders machen würde und wie schwer es ihm selbst manchmal fällt, nach den 7 Wegen zu leben.

Abschließend kann ich nur sagen, dass ich es keinesfalls bereue, dieses Buch gelesen zu haben und dass ich es auf jeden Fall noch viel öfter lesen werde.


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1984