Das 5 Tage Wochenende

Nik Halik

★★★★★


Das Buch Das 5 Tage Wochenende ist in sieben Teile gegliedert:

  1. Die Grundidee

  2. Die Grundlage

  3. Einkommenswachstum

  4. Vermögensbildung

  5. Die Reise

  6. Lebensgestaltung

  7. Weg vom Schubladendenken

Der Autor Nik Halik, der schon in seiner Kindheit eine ausführliche und gewagte Bucket List geschrieben hat, hat bereits so viele Dinge in seinem Leben erlebt, dass er so gut wie alles auf seiner Bucket List streichen kann. Er hat mehr als 155 Länder bereist, ist zum Wrack der Titanic getaucht, hat die höchsten Berge bestiegen und einen Fallschirmsprung über dem Mount Everest absolviert. Von jemand so erfahrenem möchte man doch sicher gerne lernen.

In seinem Buch fasst er alle nötigen Bestandteile zusammen, von finanzieller sowie mentaler Natur, die nötig sind, um all jene Dinge zu erreichen, die wir uns erträumen, die aber doch so unmöglich erscheinen und ist dabei unglaublich motivierend.

Wer bereits viele Bücher aus dem Bereich Finanzen & Investitionen und Mindset & Persönlichkeitsentwicklung gelesen hat, wird dieses Buch wie eine Zusammenfassung aller Inhalte kennenlernen.


"Wir 5-Tage-Wochenendler wissen, dass unser Privatleben mehr zählt, als unser berufliches."


Dieses Buch ist die Anleitung zu einem erfüllten Leben, frei von finanziellen Sorgen hin zu den Mitteln, mit denen man sich jeden Wunsch erfüllen kann. Ich finde dieses Buch besonders empfehlenswert für

  1. Leser, die sich bereits mit diesen Themen auseinandergesetzt haben und ihr Wissen auffrischen möchten und

  2. für unerfahrene Leser, die aber keine weiteren Bücher zu diesen Themen lesen möchten, sondern nur einen Überblick über die Thematik erhalten wollen.

Dieses Buch behandelt wirklich alle Themen von der persönlichen Lebenseinstellung hin bis zur Immobilieninvestition (wenn man allerdings wirklich in Immobilien investieren möchte, sollte man sich doch noch weiter in die Materie hineinlesen).

Es beinhaltet Thesen vom bekannten Rich Dad Poor Dad von Robert Kiyosaki und bringt dennoch hin und wieder frischen Wind in die Kapitel mit unterschiedlichsten neuen Strategien und Systemen, wie z.B. mit der ökonomischen Uhr, auf welcher man die wirtschaftlichen Jahreszeiten ablesen kann.

Der ultimative Erfolg eines 5-Tage-Wochenendlers wird nicht daran gemessen, wie viel Zeit er mit Dingen verbringt, die ihm Spaß machen, sondern wie wenig Zeit er für Dinge aufwendet, die er hasst.

Mein persönliches Fazit ist, dass jemand der sich für finanzielle Freiheit interessiert und diese erreichen möchte, dieses Buch unbedingt gelesen haben sollte.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen