Der größte Crash aller Zeiten

Marc Friedrich & Matthias Weik


★★★★★

Dieses Buch ist den beiden Autoren sehr sehr gut gelungen und ein absoluter Augenöffner! Mit viel Expertise und tiefem Hintergrundwissen klären die beiden über die aktuelle Wirtschaftssituation auf und zeigen dem Leser detailliert, wie er sein Vermögen am besten sichert.


Ich hatte beim Lesen dieses Buches unzählige AHA-Momente und bin der Meinung, dass jeder, dem auch nur etwas an seinem Vermögen und der Gesellschaft liegt, dieses Buch lesen sollte. Fakt ist nämlich: der Boom, den wir die letzten Jahre erlebt haben, wurde künstlich erzeugt, nämlich durch Gelddrucken. Die Schulden unserer Volkswirtschaft sind ins Unermessliche gestiegen und da kann die logische Folge nur eine sein: der größte Crash aller Zeiten kommt.

"...Über solche [Zocker-]Methoden bringen Banken sich selbst in Schwierigkeiten. Dann helfen wir Steuerzahler. `Die Bank ist ja so wichtig für unsere Wirtschaft und ein Ausfall würde unser wirtschaftliches System schwächen.` Aber mal im Ernst: Wir als Bürger helfen, der Staat verschuldet sich, dann lassen Hedgefonds der Banken wiederum Wetten auf die Verschuldung des Staates und seiner Bürger los, um daran Geld zu verdienen? Das ist so skurril, dass es eigentlich gar nicht wahr sein kann." (S.375)

Seit einiger Zeit sind wir nun in der Nullzinsphase angekommen und es wird der Weg für die Minuszinsphase bereitet. Die Börse befindet sich momentan auf einem Allzeithoch und die Aktien sind maßlos überteuert - und doch steigen Kurse oft nicht wegen einem Produktivitätszuwachs, sondern wegen Aktienrückkaufprogrammen.


Das Bargeld stand der Minuszinsphase bisher im Weg, denn hätte man Bankguthaben mit -4 bis -7% besteuert, wie es Marc F. und Matthias W. für die Zukunft erwarten, hätte es einen Ansturm auf die Banken gegeben, da alle ihr Geld abheben wollen würden. Das ist angesichts der Tatsache, dass nur 2% des Euros in Bargeld verfügbar ist, unmöglich und hätte zu einem Zusammenbruch der Banken geführt.

Also stellten sich Ökonomen die Frage: "Wie kann man Bargeld besteuern?" und sind auf folgendes, nicht ganz unwahrscheinliches Szenario gekommen:


Man hat bisher schon einiges vom digitalen € gehört und der wird kommen. Und wenn Bargeld nicht abgeschafft wird, dann wird es jedenfalls nicht genauso viel wert sein, wie der digitale €. Wenn der Leitzins beispielsweise bei -4% liegt, dann ist Bargeld immer um genau diesen Prozentsatz gegenüber dem digitalen Euro abgewertet, das heißt nichts anderes als das: wer mit Bargeld zahlt, zahlt drauf. Besonders Händler, die viel Bargeld bei den Banken einzahlen, haben dann ein geringeres Bankguthaben, was sie wiederum auf ihre Kunden weiterleiten.

Und so bahnt sich die größte Enteignung schleichend ihren Weg zu uns: bei einem Zinssatz von -5%, verliert man knapp ein Viertel seines Vermögens in nur fünf Jahren. Mit dem Geld saniert man dann die Banken, die sich verzockt haben.

Daher sind Sachwerte the way to go!


Im Buch erfährt man einiges über die verschiedenen Anlagemöglichkeiten und wie man dabei am besten vorgeht, das geht von Gold und Silber über Whiskeys hin bis zu Immobilien. Schön finde ich, dass das Buch sehr gut strukturiert ist und alles hochwertig aufbereitet wurde, indem verschiedenste Grafiken zu Hilfe genommen wurden.

Auch der CumEx-Skandal wird erklärt, sowie die Nachteile, die uns Bürgern die EU gebracht hat. Doch die beiden Autoren kritisieren nicht nur, nein, am Ende des Buches entwerfen sie sogar noch ein Modell, wie eine bessere politische, gesellschaftliche und wirtschaftliche Welt aussehen könnte.


Für dieses Buch spreche ich eine absolute Leseempfehlung aus! Es ist tiefgründig recherchiert, einfach geschrieben und verhilft jedem zu Weitsicht. Schon alleine am Zitat eines Artikels, der den heutigen Bitcoinpreis (Stand 08.05.21: ca. 58.140$) richtig vorhergesagt hat, erkennt man, dass Friedrich&Weik sehr gut informiert sind. Der größte Crash wird kommen, bereite dich vor! Das Zeitfenster zu handeln wird immer kleiner.


Ich werde gleich das neueste Buch von Marc Friedrich auch noch lesen, damit ich gleich up-to-date bin!

Wenn dir diese Rezension weitergeholfen hat, würde ich mich sehr darüber freuen, wenn du diesen Artikel likest und mich bei Instagram abonnierst! 💗

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fokus