Schneller lesen - besser verstehen

Wolfgang Schmitz

★★★★☆


Dieses Buch ist wirklich super geeignet für alle, die lernen möchten, wie man in der gleichen Zeit mehr lesen kann und das mit einem erhöhten Leseverständnis. Mir persönlich hat dieses Buch enorm viel gebracht. Der Autor erklärt, welche Lesefehler wir alle unterbewusst machen, da wir bestimmte Lesegewohnheiten nicht abgelegt haben, nachdem wir lesen gelernt haben. Es enthält viele Übungen, um das Gelernte zu vertiefen und die Lesetechniken zu verbessern. Anhand von Übungstexten kann man seinen WpM-Wert (Wörter pro Minute) messen und in eine Ergebnistabelle eintragen.


Beim Lesen dieses Buches sind mir all meine Lesefehler erst richtig bewusst geworden und erst dann konnte ich mich in meiner Lesegeschwindigkeit noch mehr steigern.

Die Improved Reading GmbH & Co. KG, dessen Geschäftsführer Wolfgang Schmitz ist, bietet regelmäßig Seminare an, in denen den Teilnehmern bessere Lesetechniken vermittelt werden und ihnen geholfen wird, ihre Lesegeschwindigkeit zu erhöhen.

Im Buch "Schneller lesen - besser verstehen" werden einige Inhalte dieser Seminare beschrieben, um anderen Lesern Zugang zu diesem Wissen zu verschaffen.

Was mir besonders gut gefallen hat, waren zwei Grafiken, auf denen die Augenbewegungen eines Anfängers und die eines Fortgeschrittenen sehr schön ersichtlich wurden.



Man muss keinerlei Vorkenntnisse haben, um mit diesem Buch zu lernen. Es sollte allerdings nur von Lesern genutzt werden, die vorhaben, sich aktiv mit dem Inhalt auseinanderzusetzen und die Übungen auch durchziehen wollen. Ohne die Übungen richtig zu machen, bringt einem dieses Buch nämlich nicht besonders viel. Nach jedem Kapitel ist angegeben, wie viele Wörter es beinhaltet und man kann sich selbst seine WpM-Rate ausrechnen, indem man seine Lesezeit mit der Stoppuhr misst. Es gibt also mehr als genügend Möglichkeiten, um mit dem Buch zu üben.

Das Buch vermittelt allerdings nur die Basics, deshalb habe ich einen Stern abgezogen. Es gibt sicherlich Bücher, die das Thema des sogenannten Speedreadings noch umfassender behandeln. Dennoch ist dieses Buch für Anfänger kein Fehlkauf, da es auf jeden Fall besser ist, ein Buch zu haben, das die Basics vermittelt und mit dem man auch üben kann, anstatt ein ausführliches Buch ohne jede Möglichkeit das Gelernte anzuwenden. Für Fortgeschrittene wäre ein ausführliches Buch aber wohl die bessere Wahl.

Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

Fokus