Think and Grow Rich

Napoleon Hill

★★★★★


Meine heutige Rezension widme ich der ungekürzten und unveränderten Originalausgabe von Denke nach und werde reich von Napoleon Hill aus dem Jahr 1937.

Obwohl dieses Buch bereits so alt ist, bietet es noch immer unglaublichen Mehrwert, denn der Autor, welcher mehr als 500 amerikanische Millionäre interviewt hat, war seiner Zeit weit voraus. Dieses Buch, das über 60 Millionen mal verkauft (!!!) wurde, vermittelt in 13 Schritten die wichtigsten Lehren der erfolgreichsten Amerikaner und wie man mit ihnen sein Leben verändern kann.


Anders als der Titel suggeriert, ist dies kein Buch mit Empfehlungen zur Geldanlage oder Investmentberatungen, sondern gibt einem Wissen an die Hand, mit dem es einem möglich ist, selbst zu Erfolg und Reichtum zu gelangen - man könnte sagen, dass es einem keinen Fisch gibt, sondern lehrt, wie man angelt (sofern der Leser dieses Wissen natürlich auch anwendet).

Den ersten Schritt vom Abstrakten zum Konkreten legt das Anliegen in der Werkstatt der Fantasie zurück, wo die Pläne für seine Umsetzung geschmiedet und organisiert werden.

Als Schlüssel zum Erfolg nennt er unter anderem die Visualisierung und die Autosuggestion, auf die er in Kapitel drei und vier näher eingeht. Gepaart mit Fantasie, Durchhaltevermögen und und der Macht des Master-Mind-Prinzips führen diese wichtigen Schlüsselerkenntnisse zu Reichtum und Erfolg.

Besonders spannend finde ich seine Ausführungen zur Transmutation sexueller Energie, nach welchen - entgegen dem Glauben der breiten Masse - der Erfolg mit erst mit 40 Jahren kommt.


Hauptsächlich geht es um die Verwandlung eines dringenden Anliegens in die Realität und damit einem dies gelingt, stellt der Autor einem einige Tools bereit, darunter beispielsweise eine Liste mit den wichtigsten Führungsqualitäten. Er zählt außerdem 30 Hauptgründe für Fehlschläge auf; das ist sehr nützlich, um sich seinen eigenen Fehlern bewusst zu werden.

Der Leser findet auf den Seiten 165 und 166 auch noch 28 Fragen zur Selbstanalyse und persönlichen Bestandsaufnahme.

Durchhaltevermögen ist eine Einstellung, die man sich aneignen kann.

Wichtig ist dabei natürlich die Ausdauer, denn ohne die kommt man nirgendswohin. Der Autor erklärt, wie man Ausdauer aufbauen kann und welche Schwächen man in den Griff bekommen muss.

Dies ist nur der bescheidene Versuch einen Einblick in die Inhalte dieses wirklich grandiosen Buchs zu geben, denn mir ist natürlich bewusst, dass es ist schlichtweg unmöglich ist, dies auf nur einer Blogseite zusammenzufassen.

"Wie kann man mit Wissensquellen kommunizieren, die bei herkömmlicher gedanklicher Aktivität nicht zugänglich sind?"

Diese Frage, welche der Autor im Zusammenhang mit der Existenz des sechsten Sinns - der schöpferischen Vorstellungskraft - stellt, hat mich besonders zum Nachdenken angeregt. Die Vorstellungskraft eröffnet uns nämlich Welten, von denen wir sonst niemals erfahren würden. Napoleon Hill geht des weiteren noch auf die unterschiedlichen menschlichen Emotionen sowie Ängste ein und wie wir sie überwinden und uns vor negativen Einflüssen schützen können. Abgerundet wird das Buch dann mit einer abschließenden Möglichkeit zur Selbstanalyse.

Dieses Buch regt zum Nachdenken an und holt somit Gedanken und Gefühle an die Oberfläche, denen sich der Leser davor selbst nicht einmal bewusst war. Jeder, der etwas auf seine Weiterbildung und persönliche Entwicklung gibt, sollte dieses Buch gelesen haben. Es verbessert die Selbstwahrnehmung und Produktivität.

Na überzeugt? Du wirst es auf keinen Fall bereuen!


Aktuelle Beiträge

Alle ansehen

1984